Verkehrswertschatzung



Als Laie ist es schwierig den Wert eines Objektes zu beurteilen.
Es sind viele Fragen zu überdenken: Regionalsituation, Lokalsituation, Grundbuchauszug, Katasterplan, Bauordnung, Bauzonen, Gefahrenzonen, Altlastenkataster, Baugrund, Gebäudezustand, aktueller Markt.
Sind Sanierungen vor einem Verkauf sinnvoll, hat die Liegenschaft oder die Parzelle ein ungenutztes Wertpotential, u.s.w.

Zur Absicherung von Verkäufer oder Käufer ist es wichtig zu wissen, welchen Verkehrswert eine Immobilie heute hat, unabhängig von früher bezahlten Erwerbspreisen. Es lohnt sich in jedem Falle für die beteiligten Parteien, die moderaten Kosten für eine professionelle Bewertung zu investieren, damit Überraschungen vermieden werden können.

Nach welchen Methoden soll eine Liegenschaft bewertet werden?
Ein Schätzungsexperte mit zeitgemässer Ausbildung sollte in der Lage sein ein Objekt nach Lageklassen-, Ertragswert-, Realwert-, Barwert- oder DCF- Methode  (Discounted Cash-Flow) zu beurteilen. Diese verschiedenen Methoden sind mit der Objekttypologie abzustimmen.
Zur Beurteilung der Resultate können zur Überprüfung auch verschieden erwähnte Methoden angewendet werden. Wurden die Überlegungen sauber umgesetzt so befinden sich die Resultate innerhalb einer geringen Bewertungstoleranz. Ein Gewichten von unterschiedlichen Bewertungsmethoden ist nicht mehr zeitgemäss.

Damit Sie Freude und gute Gefühle für den Kauf oder Verkauf einer Liegenschaft haben,  lassen Sie Ihre Immobilie von einem ausgewiesenen Fachmann prüfen.

C Immobilien GmbH  Poststrasse 9 CH-6300 Zug Telefon +41 (0)41 712 29 49